* Startseite     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt



* Links
     Forum zur "Lindenstrasse"
     xkcd! Schräge Mathematiker-Comics
     George Starostins Musik-Seite! Genial!






Rassismus

Ein paar Gedanken zum Thema Rassismus. Bin ich ein Rassist? Ja, ich bin ein Rassist. Zumindest wenn man gewisse Definitionen zugrunde legt. Ich denke mal ein Rassist ist jemand der denkt eine bestimmte Rasse, nämlich seine eigene, sei automatisch „besser“ als gewisse andere Rassen.

Nun hat man hier schon das Problem daß man keinen objektiven Maßstab hat wie man die „Qualität“ einer Rasse mißt. Was daran liegt daß menschliche Rassen sich in Entsprechung mit ihrer natürlich Umgebung entwickeln. In Zentralafrika herrschen nun mal andere Anforderungen als in Grönland. Jede Rasse und Kultur ist in gewisser Weise optimal an ihre Lebensbedingungen angepaßt. Eine Rasse per se als besser oder schlechter zu bezeichnen ist also Unsinn.

Nun gibt es aber Leute die haben ganz andere Definitionen von Rassismus. Die sind der Meinung daß schon die Behauptung daß mehr als eine menschliche Rasse existiert Rassismus ist. Diesen Leuten empfehle ich sich mal mit der biologischen Unterscheidung zwischen den Begriffen „Rasse“ und „Art“ vertraut zumachen. Klar teile ich mit jedem x-beliebigen Menschen 99% meines Erbguts. Und? Das tun der Pekinese und der Molosserhund auch. Trotzdem würde niemand bestreiten daß es sich hierbei um verschiedene Rassen handelt.

Wir Menschen sind EINE Art, die wiederum teilt sich in verschiedene Rassen. So einfach ist das. Und doch für manch Einen so schwer verständlich. Was vermutlich auch daran liegt daß mit dem Begriff „Rasse“ im Dritten Reich auf eine sehr ideologisch befrachtete Art und Weise umgegangen wurde. Um auf den Ausgangspunkt zurückzukommen: Wenn alleine die Aussage daß es menschliche Rassen gibt mich zum Rassisten macht, nun gut, dann bin ich ein Rassist. Sei's drum.

26.6.08 15:40
 


Werbung


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


lira (26.6.08 16:05)
Bist kein Rassist ^^ Dass es verschiedene Rassen gibt, braucht man nicht zu bestreiten.
Ist doch auch egal, solange man der einen Rasse keine rassengegebenen Vorsprünge einräumt. das wäre dann wieder Unsinn.


Knall (23.7.09 15:02)
Und was gibt es bitteschön für "Rassen"?

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung